• bearb_391A9536_verlauf
  • bearb_391A9567
  • bearb_391A9750

Unsere Produkte

Details zur HyDry® - Produktfamilie

HyDry® - intelligent geregeltes Infrarot-Panel zum Einsatz in der technischen Trocknung

IRES erforscht, entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Infrarotgeräte für die technische Trocknung bei Wasserschäden und Feuchtigkeit an Gebäuden.

Als hochspezialisiertes Unternhemen haben wir eine innovative Lösung zur nachhaltigen Trocknung von Wänden, Eck- und Sockelbereichen, ohne späteres Nachziehen von Restfeuchte aus dem Inneren des Bauteils, entwickelt.

Die HyDry Technologie arbeitet schnell, zuverlässig und sicher bei mimimalem Energieeinsatz. Der Trocknungsvorgang wird automatisch überwacht und gesteuert.

Die Produkte der HyDry - Familie sind leistungsfähig bei geringem Gewicht und einfach aufzubauen. Geräte und Software sind "Made in Germany".

Unsere Geräte erleichtern die Arbeit der Trocknungstechniker, helfen dem Geschädigten schneller und sparen Energie.

Produktübersicht

Die intelligent geregelte Funktionsweise von Infrarotenergie bei kontinuierlicher Messung, mittels eingebauter Sensorik ist die Basis der HyDry - Produktfamilie. Dies gewährleistet eine hocheffizient geregelte Intervalltrocknung bei all unseren Produkten.

Alle Geräte müssen vor dem Einsatz mit den aufsteckbaren Bürsten ausgestattet werden, um die Klimazone zu schaffen, welche elementar für eine effiziente und nachhaltige Trocknung ist.

Alle Geräte sind auf der Rückseite mit einer mehrfarbigen Diode ausgestattet, welche über die verschiedenen Betriebsmodi informiert. Dies macht es einfach den aktuellen Status zu erkennen und gibt dem Kunden das sichere Gefühl einer technisch kontrolliert verlaufenden Anwendung.

Die HyDry Technologie gibt es in 3 verschiedenen Größen für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Alle HyDry - Produkte sind durch ein modulares Stecksystem kompatibel. Der Rahmen ist zugleich auch Teil des Installationssystems.

Die Geräte sind leistungsfähig und robust für den täglichen Einsatz konzipiert ohne dabei das Gewicht und die Ergonomie aus den Augen zu verlieren.

HyDry®

HyDry® slim

HyDry® edge

Anwendungsgebiete HyDry® und HyDry® slim

  • Geräuschlose technische Trocknung von Wänden mit einstellbarer Maximaltemperatur
  • Technische Trocknung von Böden und Decken mit Schütt- oder Lehmfüllung
  • In der Variante HyDry slim für kleinere und schwerzugängliche Wandbereiche
  • Trocknung von Gipsdielen sowie massiver Sandsteinmauer
  • Sichere Trocknung von gefliesten Wänden durch kontrollierten Erwärmungsprozess
  • Einfachste Bedienung "Plug & Dry" mit oder ohne HyDry App

Anwendungsgebiete HyDry® edge

  • Einzigartige Problemlösung für Eckbereiche
  • Hervorragende Trocknungsergebnisse im Eckbereich von Boden und Wand
  • Volle Kontrolle durch getrennt steuerbare Heizflächen mit Einstellmöglichkeit der Maximaltemperatur

Details zur Anwendung der HyDry® Produktfamilie

Die HyDry Infrarot - Panel wurden zur Entfeuchtung von Wänden und zur Trocknung von Eckbereichen entwickelt. Die Handhabung und Bedienung ist sehr einfach. Die Geräte können direkt auf den Boden augestellt, aber auch mit den flexibel einsetzbaren Montagestangen senkrecht, waagerecht oder auch diagonal aufgebaut werden. Mit dem modularen Stecksystem können bei Bedarf mehrere Geräte der HyDry - Produktfamilie stabil verbunden werden. Der nicht invasive Aufbau ist ohne jedes Werkzeug und von einer Person in kurzer Zeit durchführbar.

Das Gerät wird durch anschließen des Netzsteckers in Betrieb genommen. Die HyDry Panels verfügen über umlaufende, aufsteckbare hitzebeständige Spezialbürsten, die das Aufstellen sehr einfach machen:

Die Geräte müssen mit aufgesteckten Bürsten bündig am zu trocknenden Gebäudeteil anliegen. Die, im HyDry verbauten, Sensoren messen fortlaufend die Temperaturen und gewährleisten eine hohe Anwendungssicherheit.

Wenn zwei oder mehrere HyDry Panels neben- oder übereinander aufgebaut werden, sollten die innenliegenden Bürsten nicht aufgesteckt werden, damit eine durchgehende Klimazone zwischen Heitfläche und der Wand entsteht.

Das Gerät beginnt mit der Trocknung, sobald die, auf der Rückseite angebrachte, Diode blau leuchtet. Das Trocknungsprogramm startet in der Regel eine Minute nach Einstecken des Netzsteckers.

Die farbige Diode zeigt den Geräte-Modus zu jedem Zeitpunkt der Trocknung durch ein eindeutiges Signal an. Leuchtet die Diode in verschiedenen Varianten blau läuft aktuell eine Trocknung, ein rotes Farbsignal zeigt eine Warnung. Bei grün leuchtender Diode ist die Trocknung abgeschlossen.

HyDry® edge

Der HyDry edge ist einzigartig in der Wasserschadensanierung. Das Gerät ist die zielführende Technik zur nachhaltigen und effektiven Trocknung von Eckbereichen mit minimalen Stromeinsatz.

Besonderes Merkmal sind die beiden, getrennt voneinander gesteuerten Heizfelder, die zeitgleich eine Trocknung von Boden und Wand mit unterschiedlichen Temperaturprofilen ermöglichen.

Diese patentierte Anwendung gewährleistet absolute Verfahrenssicherheit und garantiert eine schnelle Trocknung dieses bisher äußerst schwierig zu trocknenden Übergangs von Boden und Wand.

Technische Details

Technische Daten HyDry® – ProduktfamilieHyDry®HyDry® slimHyDry® edge
WirkungsprinzipLangwelliges InfrarotLangwelliges InfrarotLangwelliges Infrarot
Leistungsaufnahmemax. 750 Wattmax. 410 Wattmax. 2 x 410 Watt
Steuerung Wandtemperaturbis max. 73°Gradbis max. 73°Gradbis max. 73°Grad
Panel Maße100 x 60 x 6 cm100 x 30 x 6 cm2 x 100 x 30 x 6 cm
Panel Gewicht9,6 Kg5,6 Kg8,8 Kg

Anwendungssicherheit

Einzigartig und konkurrenzlos ist die Anwendungssicherheit der HyDry Produktfamilie. Die Geräte haben einen Sensor zur ständigen Kontrolle der Wandtemperatur, einen Sensor zu ständigen Kontrolle der Lage des Gerätes und einen Sensor zu ständigen Kontrolle der Innentemperatur der Steuereinheit.
Werden definierte Grenztemperaturen überschritten, regeln die Geräte automatisch runter.
Des weiteren verfügen die Geräte über einen Abschaltschutz direkt auf der Wärmefläche.
Mit einer ausgeklügelten Konstruktion wird die Außentemperatur des Rahmens dauerhaft niedrig gehalten. Dies ist gerade beim Einsatz in bewohnten Räumen von entscheidender Bedeutung, da keinerlei Gefahr besteht sich beim zufälligen Berühren der Geräte zu verletzen.
Die HyDry Geräte tragen ein CE-Zeichen und erfüllen die IP-Klasse 44.

Steuerung und Zubehör

Für eine optimale Steuerung wurde eigens eine Anwender-Software entwickelt. Die HyDry App verfügt über eine Vielzahl von Funktionen und lässt sich intuitiv bedienen. Die gespeicherten Daten lassen sich bequem per Tablet über Bluetooth laden. Dies ermöglicht es vor Ort schnell und unkompliziert alle relevanten Informationen zu verarbeiten.

Das umfangreiche Zubehör reicht von Standfüßen über Verbindungsstücke bis hin zu Montagestangen für den Aufbau der Geräte in unterschiedlichen Wandhöhen. Mit dem über die ganze Produktfamilie kompatiblen Stecksystem lässt sich der Aufbau auch mehrerer Geräte präzise sicherstellen.

Die aufsteckbaren Bürsten lassen sich leicht und schnell aufstecken. Gerade beim Aufbau von mehreren Geräten übereinander eine großer Vorteil, da hier, zur Schaffung der Subklimazone, nur die seitlich umlaufenden Bürsten aufgesteckt werden dürfen.

mehr zur HyDry App